PATRIZIA GrundInvest Publikumsfonds zahlen durchschnittlich 4,4 Prozent
an die Anleger aus

PATRIZIA, ein führender Partner für weltweite Investments in Real Assets, meldet für seine seit 2015 durch die Tochtergesellschaft PATRIZIA GrundInvest aufgelegten Publikumsfonds auch nach zwei Jahren Corona-Einschränkungen einen weiterhin überdurchschnittlichen und besser als prognostizierten Verlauf der Ausschüttungen für private und (semi-)professionelle Anleger.

Alle 15 mittlerweile gemanagten Publikumsfonds werden zum 30. Juni 2022 Auszahlungen an die Investoren leisten. Bei der Betrachtung der kumulierten Auszahlungen performen dabei 11 Fonds über Plan, 3 Fonds liegen coronabedingt etwas unter Plan und 1 Fonds liegt im Plan. Die durchschnittliche Auszahlung der Fonds wird 4,4 Prozent betragen.

Joachim Fritz, Geschäftsführer der PATRIZIA GrundInvest und verantwortlich für das Portfoliomanagement: „Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist in diesen zwei schwierigen Coronajahren unsere Publikumsfonds im Sinne unserer Anleger so zu managen, dass wir wieder bei Dreiviertel der Fonds mindestens die prognostizierten Ausschüttungen leisten können.“

Andreas Heibrock, ebenfalls Geschäftsführer der PATRIZIA GrundInvest und verantwortlich u.a. für den Vertrieb ergänzt: „Besonders freuen werden sich die Anleger des Fonds ‚Helsinki‘. Bedingt durch einen Sondereffekt erhalten die Investoren neben einer laufenden Auszahlung von 4,5 Prozent noch eine Sonderzahlung von 5,5 Prozent, also in Summe 10,0 Prozent.“

Eine ähnlich positive Meldung konnte die PATRIZIA bereits Ende 2021 vermelden. Zu diesem Zeitpunkt wurden die zum Publikumsfonds „Den Haag Wohnen“ gehörenden 84 Wohnungen in Den Haag/Voorburg vorzeitig verkauft. Die Gesamtrückflüsse für die Investoren sollen nach finaler Auflösung des Fonds bis zu 198 Prozent vor Steuern betragen, was je nach Beitrittszeitpunkt der Investoren einer Ausschüttungsrendite von teilweise bis zu 18,6 Prozent pro Jahr entspricht.

Aktuell im Vertrieb befinden sich zwei Wohnimmobilienfonds „PATRIZIA GrundInvest Europa Wohnen Plus“ – ein AIF mit europäischer Ausrichtung – sowie der Spezialfonds „PATRIZIA Europe Residential Plus“, der sich an (semi-)professionelle Anleger mit einer Anlagesumme ab 200.000 Euro richtet. Die geplanten Gesamtrenditen der Fonds liegen bei 4,5 bzw. 5,0 Prozent pro Jahr.

Außerdem wurde vor kurzem die Platzierung des neuen Publikumsfonds „PATRIZIA GrundInvest Heidelberg Bahnstadt“ gestartet. Der Fonds, ein nachhaltiges ESG-Strategieprodukt nach Artikel 8 der ffenlegungsverordnung, investiert in ein gemischt genutztes Objekt in Heidelberg und strebt jährliche Auszahlungen von durchschnittlich 4,0 Prozent vor Steuern bei einer geplanten Gesamtrendite von 4,5 Prozent vor Steuern bis zum Ende der Fondslaufzeit an. Anleger können sich bereits ab 10.000 Euro (zzgl. Ausgabeaufschlag) an dem Fonds beteiligen.

Quelle: PATRIZIA, PM vom 14.06.2022